Wie alles begann – Die erste TOP 800

Seit 1989 Jahren gibt es die Radio Hamburg TOP 800. Wie alles angefangen hat, seht ihr hier.
TOP 800 Marzel Becker und Stephan Heller

Seit 1989 feiern wir mit euch die Radio Hamburg TOP 800 – den einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon. Wir gehen mit euch zurück zu den Anfängen und zeigen euch wie alles begann und wie sich die TOP 800 im Laufe der Zeit verändert hat.

Verrückte Idee wird zu Hamburgs größter Oster-Party

Der Wahnsinn der TOP 800 begann 1989 mit einer verrückten Idee der damaligen Volontäre Stephan Heller und Marzel Becker. Die beiden wollten anlässlich des 800. Hafengeburtstages unbedingt eine große Aktion bei Radio Hamburg starten. Die Idee der Hitparade mit 800 Titeln (für jeden Geburtstag einen) entstand.

Robin Beck landet auf der ersten TOP 1

Heller und Becker überzeugten ihre Vorgesetzten dann auch gleich davon, das Spektakel selber durch moderieren zu dürfen. Zum Finale am Ostermontag fanden sich bereits hunderte Menschen vor dem Speersort ein und feierten die erste Top 1: „The First time“ von Robin Beck.