Von „Crazy“ bis „Despacito“ – So wurde zu den Plätzen 20 bis 11 abgefeiert

Was für ein Spektakel: Nach Tims und Andrés Ankunft lief der TOP 20 Countdown mit euren beliebtesten Megahits. Und dabei gab es so einige Überraschungen.
Tim Gafron und André Kuhnert auf der TOP 829 Bühne

Auf Platz 20 wurde es heiß: Der TOP 20 Countdown startete mit Rudimental feat. Jess Glynne, Macklamore und Dan Caplen mit „These Days“. Begleitet wurde der Song auf der TOP 829 Bühne von einer spektakulären Feuershow von Aleksandra Rodycz (www.flamba.de).

Platz 19 ging an einen Live Act der TOP 829 und zwar Lost Frequencies. Mit seinem Song „Crazy“ heizte er der Menge als Überraschung zum zweiten Mal am Final-Tag so richtig ein!

Auf die TOP 18 schafften es Marshmello und Anne-Marie mit „Friends“. Dieser Song wurde von unserer tollen TOP 829 Tanzgruppe begleitet. Und die haben das Publikum so richtig zum Mittanzen animiert.

Auf der 17 überzeugten euch die Imagine Dragons mit „Thunder“ – ein vielgehörter Radio Hamburg Megahit!

Platz 16 kam von Jason Derulo feat French Montana mit „Tip Toe“. Auch hier herrschte mit den TOP 829 Tänzern eine mega Stimmung“

Ein persönliches Highlight für André war Justin Timberlake feat. Chris Stapleton mit „Say Something“. Da der Song in den TOP 829 noch nicht aufgetaucht war, hoffte André so sehr, dass er unter den TOP 20 landen würde und siehe da: Der Song hat es sogar auf Platz 15 geschafft! Begleitet wurde der Auftritt von einer Sandkünstlerin, die zum Song begleitend tolle Sandmalerei auf der Bühne gezaubert hat.

Liam Payne und Rita Ora schafften es mit „For you“ auf Platz 14. Weil der Song ja soooo romantisch ist (hach) ließen wir eine Kiss Cam unser Publikum scannen. Ob sich da wohl das ein oder andere Pärchen gefunden hat?

Platz 13: DER Sommer-Megahit 2017 war natürlich auch in unseren TOP 20 vertreten: Mit „Despacito“ von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee tanzten alle zusammen das bisschen Nieselregen weg, was zum Abend hin aufkam.

Von Rita Ora konnten die Radio Hamburg Hörer einfach nicht genug bekommen. Deshalb habt ihr sie mit ihrem Megahit „Anywhere“ direkt nochmal auf die TOP 12 gewählt. Aber während des Songs gab es noch eine Besonderheit: Ein riesiger Radio Hamburg Ball wurde so oft wie es möglich war über das Publikum von vorne nach hinten gerollt, bis er am Ende wieder bei Tim und André auf der Bühne landete.

Die TOP 11 belegten Eminem feat. Ed Sheeran mit „River“. Tim und André motivierten das Publikum ordentlich zum Mittanzen!

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.