TOP 829 Live-Act: Nico Santos

Der 25-jährige Sänger und Songwriter Nico Santos hat mit seinem Titel "Rooftop" einen internationalen Erfolg gefeiert. Bei dem einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon wird er mit diesem Song auf der Bühne stehen!
Nico Santos TOP 829

Der 25-jährige Sänger und Songwriter Nico Santos machte schon 2015 und 2016 mit seinen Hits „Home“ und „More Than a Friend“ auf sich aufmerksam, bei denen er mit den DJs Topic und Robin Schulz zusammenarbeitete. 2017 gelang dem deutsch-spanischen Sänger dann mit seinem Lied „Rooftop“ der Durchbruch.

Karriere

Seine Kindheit

Schon mit fünf Jahren machte Nico Santos durch seine musikerfahrenen Eltern erste Erfahrungen mit der Branche, denn er nahm gemeinsam mit seiner Schwester Strophen für Kinderhörspiele im Studio seines Vaters auf. Bereits mit sechs Jahren begann er Klavier zu spielen und das Tanzen und Singen zu proben. Außerdem trat er bereits in jungen Jahren auf spanischen Festivals auf, woraufhin auch Auftritte in Deutschland folgten. Neben seinen Auftritten war er auf YouTube aktiv und veröffentlichte unter anderem sein Musikvideo „Eres Perfecta“ , welches ihm überraschend zum Erfolg verhalf und mehrere hunderttausend Male geklickt wurde.

Erste Erfolge

Im Jahr 2013 wurde Santos dann auf DJ Antoine aufmerksam, aber vor allem auf seinen Co-Produzenten B-Case, mit dem er einige Chart-Songs wie „Lucky L“ und „Symphony“ produzierte. Zusammen mit ihm und anderen Produzenten arbeitete er dann an Soundtracks für den Film „Fack ju Göthe 2“, welche die erfolgreichsten Songs der CD wurden.

❄🏙

Ein Beitrag geteilt von Nico Santos (@nicosantosofficial) am

Internationaler Durchbruch

Als er 2016 das Platin-gekrönte Lied „Home“ in Zusammenarbeit mit DJ „Topic“ produzierte, gelang ihm der internationaler Erfolg. In Deutschland und Österreich rückte der Song auf Platz zwölf und zehn vor und sogar in Australien schaffte er es auf Platz elf der offiziellen Charts. Daraufhin folgten weitere Singles wie „Brothers in Arms“ gemeinsam mit Künstler „Micar“ oder auch die Tropical-House-Single „Waterfalls“, mit der er in Portugal einen kommerziellen Erfolg erzielte. Seine Produktionskünste stellte er zusammen mit Mark Forster und dem Song „Wir sind groß“ unter Beweis, welcher direkt in die Top 10 der deutschen Single-Charts vorrückte und mit Platin ausgezeichnet wurde. Im Spätsommer 2017 veröffentlichte Nico Santos seine Mega-Single „Rooftop“, welche sich im Laufe des Jahres zu einem kommerziellen Erfolg in mehreren europäischen Ländern entwickelte. Der kraftvolle Titel ist und der tiefgründige Text in Kombination mit seiner einzigartigen Stimme lässt Emotionen wahrlich aufkochen. Mit diesem Song wird er auch bei unserem einzig wahren Oster-Mega-Hit-Marathon auftreten!

Privates

Nico Santos wurde 1993 in Bremen geboren. Schon als er zwei Monate alt war, entschieden sich seine Eltern gemeinsam mit ihm auf die spanische Insel Mallorca zu  ziehen. Dort besuchte er eine Grundschule, auf der er neben seiner Muttersprache Deutsch auch auf Spanisch und Katalanisch unterrichtet wurde. Während er an seiner Musikkarriere arbeitete,  jobbte er in einem Club-Hotel als Live-Entertainer. Auf Spanisch absolvierte er dann sein Abitur und studierte daraufhin Master of Engineering in Köln.

Geheime Fakten

Berühmte Familie

Nico kommt aus einer berühmten Familie! Sein Vater Egon Wellenbrink ist ein bekannter deutscher Schauspieler und auch seine Halbschwester Susanna hatte eine Karriere als Schauspielerin, genauso wie seine Nichte Mia-Sophie, die man aus Werbespots der „Froop“-Kampagne kennt.

Werbespots

Und auch Nico selbst stand schon vor der Kamera als er 2007 und 2008 in C&A-Kampagnen zu sehen war. Etwas Schauspielerfahrung sammelte er in der Daily-Soap „Rote Rosen“, bei der er 2015 in fünf Episoden mitspielte. Santos verkörperte einen englischen Musiker, der vor seinen Groupies flüchtet. Allerdings schlägt sein Herz mehr für die Musik als die Schauspielerei.

 Sarah Connor

Bei einem Interview mit dem Radiosender Charivari 95.5 verriet er seinen Wunsch, mal mit Sarah Connor in einem Duett zu singen. Der Wunsch ging fast in Erfüllung, denn an ihrem Song „Warum Du?“ des Albums „Muttersprache“ durfte er teilhaben.